Access Consciousness® Löschungssatz

Das Clearing Statement wirkt wie eine Art Staubsauger.  Mit einer Frage oder einer Aussage wird der Staub aufgewirbelt & das Statement räumt das auf. Die Energie wird umgewandelt

So einfach geht das.

Englisch mit Untertiteln von Dr. Dain Heer erklärt:

Auf deutsch von Susanna Mittermeier erklärt:

Access Consciousness Clearing Statement® schriftlich:
Das Access Clearing Statement ist wie ein Zauberstab. Wolltest du immer schon mal Dinge ändern, indem du sie darum bittest, sich zu ändern? Genau das macht das Clearing Statement. Es ist so gestaltet, dass es Energien hochbringt und diese klärt. Im nächsten Kurs – Foundation – gehen wir weiter auf das Clearing Statement ein. Es ist hier schon miteinbezogen, um dir die Möglichkeit zu geben, ein bisschen mehr von Access Consciousness® zu erfahren und es dir zu erleichtern, die Access Bars® zu lernen. Zum Glück funktioniert es auch, ohne dass du es verstehen musst. Es ist auf eine Weise gestaltet, die den logischen Verstand umgeht. Wenn dein logischer Verstand das, was in deinem Leben für dich nicht funktioniert, lösen könnte, hätte er das nicht schon längst gemacht? Das Clearing Statement ist so gestaltet, dass es auf deinen „verrückten“ Geist zugreift, dort wo die Antworten liegen, für die Art und Weise wie du dein Leben erschaffst.

Kurz gesagt löst das Clearing Statement das auf, was du unbewusst in deinem Leben erschaffst und was dich in der Realität, die du gerne verändern würdest, gefangen hält. Wann immer in deinem Leben etwas nicht funktioniert, bist du nicht bereit, Aspekte dieses Bereiches zuzulassen, wahrzunehmen, anzunehmen, anzuerkennen oder zu verkörpern. Das Clearing Statement ist dazu da, deinen denkenden logischen Verstand zu umgehen. Es ist dazu da, dir mehr Bewusstsein zu eröffnen und dich zu befähigen, aus dem bewussten Sein heraus zu leben, selbst wenn du die Worte nicht verstehst und selbst wenn du kognitiv nicht erkennen kannst, was genau die Begrenzung erschafft.

Der Sinn hinter dem Stellen einer Frage ist, soviel Energie wie möglich an Limitierung und Bewertung über das Thema, dass du klären möchtest, hoch zu holen, um diese dann mit dem Clearing Statement regelrecht aus der Existenz zu sprengen.

Das Clearing Statement ist mit Abkürzungen von Access Consciousness® verfasst und steht für die unterschiedlichen Energien, die wir abfragen, um sie zu klären.

Right and Wrong, Good and Bad:
Richtig und Falsch, Gut und Schlecht steht für „Was ist richtig, perfekt und korrekt hier und was ist falsch, schlecht, gemein, bösartig und fürchterlich hier?“. Es sind die Dinge, die wir als richtig, gut, perfekt und/oder korrekt erachten, an denen wir am stärksten festhalten, da wir entschieden haben, dass sie richtig sind.

POC & POD:
POC steht für Point of Creation – Punkt der Kreation der Gedanken, Gefühle und Emotionen direkt vor deiner Entscheidung etwas bestimmtes zu haben.
POD steht für Point of Destruction – Punkt der Zerstörung bezieht sich auf jede Art und Weise, wie du dich selbst zerstört hast, um das, was du klärst, in der Existenz zu halten.

All 9:
Alle 9 steht für alle 9 Schichten von den Dingen, die wir energetisch klären. Die lange Version sieht wie folgt aus:

Wie wir etwas richtig, gut, perfekt und korrekt oder falsch, schlecht, gemein, bösartig und fürchterlich gemacht haben.
Wie macht uns das kleiner?
Wie macht uns das absolut, völlig, unwiderruflich, unendlich, total und auf ewigbedeutungslos?
Was ist die Belohnung dafür, dies richtig, gut, perfekt und korrekt oder falsch, schlecht, gemein, bösartig und fürchterlich gemacht zu haben?
In Bezug auf [___________] was haben wir gewählt und wählen wir weiterhin?
In Bezug auf [___________] welche Kreationen bilden die Verbindlichkeiten zuder Kreation unserer Limitierung?
In Bezug auf [___________] wie viele Limitierungen der Dimensionalität halten dies in der Existenz?
In Bezug auf [___________] wie viele Kontrollen, Definitionen, Limitierungen, Formen, Strukturen, Wichtigkeiten, Linearitäten und Konzentrizitäten benutzen wir, um dies in der Existenz zu halten?
9. In Bezug auf [___________] was sind wir nicht bereit zu zerstören, das dies in der Existenz hält?

Shorts:
Kurz ist eine Kurzform für „das, was bedeutend daran ist; das, was unbedeutend daran ist; das, was die Bestrafung und das, was die Belohnung dafür ist“. Das ist die Kurzform.

Die lange Form ist: Was bedeutet uns [___________]? Wie machen wir es bedeutungslos? Für was bestrafen und foltern wir uns in Beziehung dazu? Was ist die Belohnung dafür? Wie viele Schichten und Nicht-Schichten haben wir in Bezug darauf? Wie viel bedeutungsloses Bla-Bla hast du in Bezug darauf?

Boys (Boyz in the hood):
Boys steht für geschlossene Sphären. Diese sind prä-verbal. Hier geht es hauptsächlich um Bereiche unseres Lebens, in denen wir ohne jeglichen Effekt immer wieder versucht haben, etwas in den Griff zu bekommen.

Hast Du jemals versucht, die Schalen einer Zwiebel zu pellen und außer Tränen nichts erreicht? Wenn Du niemals an den Kern der Sache kommst, hast Du es mit geschlossenen Sphären zu tun. Viele Probleme, die wir Schicht um Schicht versucht haben, wie eine Zwiebel zu lösen, bestehen in Wirklichkeit nicht aus Schichten, sondern aus vielen geschlossenen Sphären.

Diese geschlossenen Sphären entstehen wie durch einen Seifenblasenring. Wenn du eine Blase platzen lässt, wird sie schon von der nächsten ersetzt, und das Problem löst sich niemals auf. Die Quelle des Problems liegt dort, wo die Blasen entstehen. Du lässt die geschlossenen Sphären zwar platzen, doch löst sich der Kern der Sache niemals wirklich auf.

Wie viele geschlossene Sphären hast du, die du als unvollkommene Themen in deinem Leben kreiert und bewertet hast? Zerstörst und unkreierst du diese jetzt? Right and Wrong, Good and Bad, POC and POD, All 9, Shorts, Boys and Beyonds.

Beyonds:
Schrecken sind Gefühle oder Empfindungen in unserem Körper, die uns je erstarren lassen.